Navigation

Leitbild

Richtziele und Orientierung für die Arbeit des Lehrerfortbildungszentrums bilden die Intentionen „Kompetenz – Kooperation – Authentizität“. Diese drei Intentionen sind eng miteinander verwoben. Entscheidend für die Qualität einer Fortbildung ist die Kompetenz des Referenten. Diese Fachkompetenz wird am Chemielehrer-Fortbildungszentrum der Universität Erlangen-Nürnberg durch enge Kooperation mit Experten aus Hochschule, Schule und Wirtschaft erreicht.

So gestalten oftmals mehrere Referenten bzw. Trainer aus diesen unterschiedlichen Bereichen gemeinsam eine Fortbildung zu einem bestimmten Thema, wobei unter Wahrung der Authentizität verschiedene Aspekte des Fortbildungsthemas (z. B. aktuelle fachwissenschaftliche Informationen, fachdidaktische Impulse, schulpraktische Umsetzbarkeit, wirtschaftliche Bedeutsamkeit) vermittelt werden. Diesem Leitbild entspricht auch, dass ein Teil der Fortbildungsveranstaltungen extern durchgeführt werden. Gute Kontakte bestehen zu folgenden Bayerischen Hochschulen: Universität Bayreuth, LMU-München, Universität Regensburg und Universität Würzburg.

Ziele

Aus diesem Leitbild ergeben sich die konkreten Ziele bei der Arbeit des Fortbildungszentrums:

  • Weiterentwicklung des naturwissenschaftlichen Unterrichts
  • Transfer fachdidaktischer Entwicklungen in die Schulpraxis
  • Konkrete Hilfestellung für die Unterrichtspraxis der Lehrkräfte
  • Unterstützung bei der Umsetzung neuer Lehrplaninhalte