Fortbildung: Förderung experimenteller Kompetenzen in der Elektrochemie

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

zur Anmeldung via FIBS

Nr. / Thema Kurs 5 / 2022: Förderung experimenteller Kompetenzen in der Elektrochemie
Referenten Ralf Auer und Prof. Dr. Oliver Tepner (Chemiedidaktik Uni Regensburg)
Datum, Zeit Tag 1: Mittwoch, 4. Mai 2022 von 9.00 – 17.00 Uhr UNDTag 2: Donnerstag, 12. Mai 2022 von 13.30 – 17.15 Uhr
Anmeldeschluss 20.4.2022
Ort Chemielehrer-Fortbildungszentrum, Regensburger Str. 160, Nürnberg
BeschreibungKurs 5 / 2022 Der Einsatz und Ausbau erneuerbarer Energien und die damit verbundene Spei-cherung ist eine der Herausforderungen in der heutigen Zeit. Die Schülerinnen und Schüler sollen in diesem Zusammenhang Redoxreaktionen in Alltag und Technik kennenlernen und sich die damit verbundene Reversibilität von Redox-reaktionen vergegenwärtigen. Außerdem sollen die Schülerinnen und Schüler mit fortschreitender schulischer Ausbildung lernen wie Chemiker zu denken und zu arbeiten. Zentraler Aspekt hierbei ist die experimentelle Arbeitsweise.

Im Laufe der Fortbildung werden Sie Experimente zu Lithium-Ionen-Akkumula-toren, Redox-Flow-Systemen sowie Abwandlungen „klassischer“ Schulversuche in Microscale-Varianten kennenlernen und durchführen.Die zugrundeliegenden fachlichen Inhalte zu Speichersystemen wie Lithium-Ionen-Akkumulatoren und Redox-Flow-Zellen werden erläutert. Ziele der Fortbildung sind außerdem die Förderung experimenteller Kompetenzen und Möglichkeiten der Umsetzung im Unterricht.

Wichtige Info Die Fortbildung ist eingebettet in das vom BMBF geförderte und vom bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus unterstützte KOLEG2-Projekt (Kooperative Lehrkräftebildung gestalten) und verfolgt auch wissenschaftliche Fragestellungen.Innerhalb der Fortbildungszeit würden wir Sie gerne zweimal etwa 20 Minuten mittels Fragebögen anonym befragen. Wir würden gern auch –  in Absprache mit Ihnen – kurze Experimentiersequenzen mit Kameras anonymisiert dokumen-tieren, wobei der Aufbau im Fokus steht und nur Ihre Hände seitlich zu sehen sind. Alle Daten werden streng vertraulich und entsprechend den geltenden Datenschutzrichtlinien behandelt. Nähere Informationen können Sie gerne von den genannten Ansprechpartnern (siehe Link weiter unten) erhalten.Die Aufnahmen werden auch im Rahmen der Fortbildung als Selbst-Feedback für Sie verwendet und sind damit fester Bestandteil der Fortbildung.Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der o.a. Datenerhebung einverstanden.Weitere Informationen zu KOLEG2 finden Sie hier:

https://www.uni-regensburg.de/koleg/qualitaetsoffensive-lehrerbildung/index.html

Zielgruppe Lehrkräfte an Realschulen, Gymnasien und FOS/BOS
Begleitmaterial Skript mit Experimentieranleitungen und Arbeitsblättern
Teilnehmergebühr Für diese Fortbildung fällt keine Teilnehmergebühr an

zur Anmeldung via FIBS